BrandmalereiPyrogravure
Home  >  Kunstmalerei  >  Brandmalerei

Brandmalerei

Brandmalerei oder Pyrographie ist eine traditionelle Volkskunst zur Verzierung von Holz.

Erste Erfahrungen mit Brandmalerei:

Meine erste Erfahrungen mit der Brandmalerei hatte ich, als ich ein Step by Step (Anleitung) bei Peter Seewald photographieren sollte. Es reizte mich die Brandmalerei selber auszuprobieren. Und während des Step by Step (Anleitung) griff ich zum Brennpeter und machte selber meine ersten Versuche in der Brandmalerei.

Ich durfte festellen, das die Brandmalerei auch eine angenehmen Art der Entspannung ist.

Vor Begeisterung habe ich mich wochenlang ausschließlich mit Brandmalerei beschäftigt. Spezialisiert habe ich mich auf Porträt Brandmalerei. Später kam eine Mischtechnik aus Brandmalerei, Aquarellmalerei und Metalldesign dazu.

Vielfältigkeit der Brandmalerei:

Brandmalerei kann mann auf Holz, Leder oder Kork ausüben Diese Technik ist für Kinder ebenso geeignet wie für den Künstlerbereich, da die Brandmalerei viele Umsetzungsmöglichkeiten bietet.

Verwendung von Brandmalerei:

Am besten eignen sich helle, weiche Hölzer, wie z. B. Linde, Pappel oder Ahorn für die Brandmalerei. Sie lassen sich bei geringer Hitze leicht bearbeiten.

Harthölzer z. B wie Buche oder Eiche sind für die Brandmalerei nicht gut geeignet, erfordern höhere Hitze und lassen aufgrund ihrer starken Maserung und ihres dunkleren Farbtons das Muster weniger deutlich zur Geltung kommen.
Hier zur Brandmalerei Galerie

Albert Beltran